Starker Auftritt von Christoph Gobber

Erster Auftritt für das Radteam Leoben unseres neuen Mitgliedes Christoph Gobber beim Hungerburg Classic Bergzeitfahren. Beim dem mit Topfahrern (unter anderem MTB-Eliminator-Weltmeister Daniel Federspiel ) gespickten "Bergsprint" oberhalb von Innsbruck über 3,5km und 250hm erreichte Christoph in der Elite/U23 Klasse den ausgezeichneten 25. Platz. Bei der Siegerehrung gab es eine Gedenkminute für den verstorbenen Michele Scarponi, er feierte auf der Hungerburg seinen letzten Sieg bei der Tour of the Alps.

gobber ch

 

 

Leider wieder nur "Blech" für Hans-Konrad Irrasch

 

Am 29.4.2017 fand der 3. Bewerb zum N/B Duathlon-Cup 2017 in Maissau/NÖ  statt. Dieser Bewerb ist der selektivste im Cup. Zu bewältigen waren 2 Runden "Lauf" (5 km) mit 43 m Gesamtanstieg pro Runde, 2 Runden "Rad" (20 km) mit 149m Gesamtanstieg pro Runde und nochmals 1 Runde "Lauf" zum Abschluss. Ein besseres Ergebnis als den 4. Platz verhinderte ein Defekt beim Rad und das schon in der 1. Runde. Hans-Konrad Irrasch hatte nur mehr zwei Gänge zur Verfpügung und musste bei Anstiegen über 10%, mit dem Rad hinauf laufen. Daher nur eine Gesamtzeit von: 1:40:16,90.

2 Podestplätze für unser Team durch Kathi & Gert

 

Am 23.04.2017 fand in Markersdorf an der Pielach der 4. Grand Prix Fliegerhorst des statt.

Bei diesem wie immer vom Radrennteam Pielach bestens organisierte 4 Stunden Radmarathon mussten in einer Runde 4 Kilometer zum Teil auf einem alten Flugplatz zurückgelegt werden.

Vom Radteam Leoben waren Kathi Machner und Gert Kolar am Start. Leichter Regen vor dem Rennen,

Schneeregen am Start,Kälte und 4 Stunden lang starker Wind machten es den Teilnehmern nicht gerade leicht. Am Ende wurden unsere AthletInnen für ihr Durchhaltevermögen mit Podestplätzen belohnt. 

 

 

 

Platzierungen:

Einzel Damen  Kathi Machner Platz 2        

Einzel Master > 50   Gert Kolar  Platz 3

Gesamtsieg ging an Martin Geretschnig  (Bernhard Kohl Racing )

 

gert gp

 

Am 22. April 2017 veranstaltete die Landjugend Johnsdorf-Brunn (Fehring) ein Radrennen. Dabei mussten im Team (jeweils 1 RR-Fahrer und 1 Mountainbiker) je 2 Runden auf der Straße (je 11 km und 200 Hm) und je 2 Runden im Gelände (je 3,5 km und 100 Hm) abwechselnd bewältigt werden.

Das Radteam Leoben war mit Bernhard und Josef Neff vertreten, die in der Gesamtwertung den 8. Platz von insgesamt 28 Teams belegten.

Gesamtsieger wurde das Team mit Florian Lienhart, dessen Vater Hans vor 30 Jahren für Österreich eine Bronzemedaille bei der WM in Kärnten im 4er MZF über 100 km erkämpfte.

neffs

Bernhard & Sepp

neffs2

mit Hans Lienhart

 

Meistertitel für Fritz Kampusch & Richi Nudl !

Starker Auftritt des RADTEAM LEOBEN bei den österreichischen Duathlon Meisterschaften in Rohrbach a d. Gölsen über 8,8km Lauf - 39km Rad - 4,4km Lauf. Kälte, Wind und matschige Laufpassagen trugen zu einer richtigen "Schlacht" bei. Fritz Kampusch gewann die Goldmedaille überlegen in der M65. Richi Nudl hatte viel Pech. Zuerst Hinterraddefekt beim Einfahren. Dank Scheibenrad-Leihgabe von Freund Tom Konecny konnte er starten. Im Rennen musste er sich mehrmals Übergeben wegen einer Lebensmittelvergiftung. Hungerastig, völlig erschöpft und mit Schüttelfrost kam er ins Ziel. Am Ende riesen Freude mit der Goldenen in der M45. Hans Irrasch belegte Rang 6. in der M55. Vor dem Duathlon gewann Chrisi Müller-Nudl den Kinderlauf über 800m.

Die strahlende Sieger Fritz & Richi

Istrien war auch heuer wieder eine Reise wert.

Porec wurde heuer als unser Trainingslager Basecamp ausgewählt da sich durch die optimale Lage  sehr viele unterschiedliche Trainingsmöglichkeiten im abwechslungsreichen Istrien bieten und so für jede Leistungsklasse etwas dabei ist. Das Hotel Diamant in dem sich heuer auch schon das Bahrain Merida Pro Cycling Team rund um Star Vincenzo Nibali einquartiert hatte bietet neben schönen Zimmern und guter Küche auch sonst sehr viele Annehmlichkeiten wie Hallenbad, Spa, Fitnessstudio, Sauna usw. Dadurch lässt sich der „Trainingsstress“ doch gleich viel leichter ertragen ;)

Auch das Wetter das sich mit frühsommerlichen Temperaturen von seiner besten Seite zeigte tat ihr übriges. Die Teilnehmer konnten so fleißig Kilometer um Kilometer abspulen und genügend Höhenmeter  sammeln um sich so den letzten Feinschliff für die in Kürze startenden Saison zu holen. Alle waren sich einig das die von Obmann Richi Nudl bestens organisierte Radwoche eines der Highlights der Saison war und freuen sich bereits jetzt auf die nächste Ausgabe.

 istria2

 

Platz 3 für Kathi Machner in der Klasse U23!

Von Samstag bis Donnerstag war Sie mit uns noch im Trainingslager in Istrien. Aber eine Wettkämpferin wie Kathi kann nicht anders und fährt extra früher nach Hause um am Samstag bei den Steirischen Meisterschaften in Fisching an den Start gehen zu können. Bei perfekten Wetterbedingungen konnte Kathi die Strecke (5,6 Lauf - 18km Mountainbike - 2,8km Lauf) in 1:23:54 bewältigen. Sie erreichte trotz der sehr strapaziösen Trainingswoche in den Beinen den 4. Platz in der U23 und den 3. Platz bei den Steirischen Meisterschaften in ihrer Altersklasse.

kathi fisching kathi fisching2 

Fotos: HQ Superphoto

Hans-Konrad Irrasch knapp am Podest vorbei 

Am 8. April.2017 wurde in Donnerskirchen ein Sprint-Duathlon ausgetragen, der zum Noe/BGLD-Duathloncup zählt. Da bei diesem Bewerb gleichzeitig auch die burgenländische Meisterschaft ausgetragen wurde war das Rennen sehr gut besetzt. Leichter Regen vor dem Start sowie starker Wind während des Wettkampfes machte den Teilnehmern zu schaffen.

Hans-Konrad Irrasch belegte schlussendlich auf der sehr anspruchsvollen Strecke (6km Lauf, 20km Rad, 3km Lauf) bei wechselhaften Wetter in einer Zeit von 1:40:13 den undankbaren 4. Platz.  

Podestplatz für Bernhard Neff

Mit dem Vulkanland Radmarathon in Feldbach wurde die heurige Marathon Saison eröffnet. Unser Team war mit insgesamt 5 Athleten am Start. Bernhard Neff, Gert Kolar & Christof Zach starteten über die lange Strecke, Katharina Machner & Nikolaus Hruschka über die kurze Distanz. Zum Glück der Teilnehmer und des Veranstalters wurde die Südost-Steiermark vom Wettertief zumindest mit Regen verschont aber der starke, kalte & böige Wind und Temperaturen um die 10° machten die Strecke, die mit zahlreich gespickten knackigen Anstiegen aufwartete, nicht unbedingt leichter.

AK Platz 2 für Berni Neff

Christof Zach erreichte auf der langen Strecke (91km/1270hm) den 7. Platz in der AK3. Bernhard Neff zeigte wieder einmal eine super Leistung und holte in der AK4 den 2. Platz, Gert Kolar erreichte den 10.Platz.

Auf der kürzeren Strecke mit 67km/900hm schaffte Kathi Machner den 5.Platz in ihrer Klasse AK1. Und unser neues Vereinsmitglied Nikolaus Hruschka erreichte Platz 28 ebenfalls in der AK1.

AK4: 2. Platz Bernhard Neff

 

Bei den steirischen Crossduathlon Meisterschaften in Fisching gewann Fritz Kampusch die Goldene in der M60.

Silber erreichte Obmann Richard Nudl in der M40. Die Bronzemedaille wurde in der U23 an Kathi Machner vergeben.

Ein 8. Klassenplatz von Andi Ladreiter und bei seinem Duathlon-Debüt kam Rudi Kampusch auf Platz 15.

In der steir. Mannschaftswertung erreichte man den 8. Rang mit Nudl-Kampusch-Ladreiter.

Tagsdarauf bei den österreichischen Duathlon Meisterschaften in Parndorf (10-40-5km) gewann Richard Nudl in der

M45 abermals die Silbermedaille. In der Gesamtwertung war es der 8. Rang und bester Steirer.

 

  

Kathi Machner

 

Richi Nudl

 

 

Richi Nudl / Fritz Kampusch

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für Richard Nudl. Nach dem 2. Platz am Vortag bei den steirischen Meisterschaften im Cross Duathlon sichert sich der Obmann des Radteam Leoben bei den diesjährigen österr. Mastersmeisterschaften im Duathlon in Parndorf ebenfalls die Silbermedaille in der Klasse M45.

 

 

Die diesjährigen Steirischen Meisterschaften im Cross Duathlon in Fisching liefen für das Radteam Leoben äußerst erfolgreich. Friedrich Kampusch sicherte sich in der Klasse M60 den Meistertitel. Obmann Richard Nudl erreichte in der Klasse M40 den 2. Platz Kathi Machner schaffte mit dem 3. Platz in der Klasse U23 ebenfalls den Sprung aufs Stockerl.

 

Steirischer Meister M60 Fritz Kampusch (3.Titel in Folge!)

 

Bild links: Kathi Machner Platz 3/U23    rechts: Richi Nudl Platz 2/M40

 

Bild links: Andreas Ladreiter   rechts: Fritz Kampusch Steirischer Meister Klasse M60

3.Platz für Kathi Machner beim 4 Std. Rennen beim 3. Grand Prix Fliegerhorst Pielachtal.

Das 2. Trainingslager des Radteam Leoben fand dieses Jahr in Novigrad/Kroatien statt. Mehr als 50 SportlerInnen konnten sich eine Woche lang ausschließlich ihrem Hobby widmen und so an der Form für die kommende Saison feilen. Dank perfekt ausgestattetem Hotel mit Fitnessstudio, Hallenbad und Wellnessbereich  blieben keine Wünsche offen.

Sieg in Gösselsdorf

Nach dem Sieg in Donnerkirchen u. bei der ÖM in Parndorf gelang Nudl  nun in Gösselsdorf der dritte Sieg im dritten Rennen.  Es war mit 5-20-2,5km  eher  ein  Sprintduathlon wo die Zeiten der Athleten knapp beieinander lagen. Es reichten jedoch 10sec. zum Sieg. Ebenfalls erfolgreich war Sohn Christoph er gewann die U8 beim Tremmelberglauf.

Weitere Erfolge für das Radteam Leoben verbuchten Ulf Lassacher mit Rang 2 beim Mürzer Sprintduathlon,  Kathi Machner u. Arnold Stockreiter  werden  3. beim  Halbmarathon  bzw. Einzelzeitfahren in Mörbisch. Franz Troger 2. in der M60 beim HM in Mörbisch.

 

In Mörbisch fand das erste Rennen von der Austria Top Tour statt. Bei Kaiserwetter waren 923 Fahrer/innen am Start. Eine Strecke von 125 Km war zu bewältigen. 4 Miedglieder vom Radteam Leoben haben bei diesem Rennen teilgenommen.

Platzierungen:

 

Machner Katharina  W-AK Platz 9        

Horn Heinz Markus  M-40 Platz 51

Kolar Gert              M-50 Platz 9

Troger Franz          M-60 Platz 30    

 

   

Gert Kolar                                                                            

Mit 2 Siegen kehrten die Athleten des Radteam Leoben vom 20. Fischinger Cross Duathlon heim. Bei kühlen 10° Außentemperatur zeigten unsere Sportler auf der selektiven Strecke ( 5,6 km Laufen – 18 km MTB – 2,8 km Laufen) wieder ausgezeichnete Leistungen. 

Petra Lassacher & Christian Stoimaier entschieden klar den Mixed Bewerb für sich (gesamt 9. von 15.) Fritz Kampusch lieferte eine Topleistung ab und gewann die Klasse M60 (Gesamt 32.) und ist somit Steirischer Duathlonmeister 2015 in seiner Altersklasse. Ulf Lassacher landete in der Klasse M40 auf dem guten 6. Platz (Gesamt 21). Den Steirischen Meistertitel bei den Herren holte sich Christian Grillitsch (LTV BAWAG PSK Köflach) bei den Damen siegte Sina Hinteregger (Kolland Top Sport Asics).

   

Petra Lassacher 

Fritz Kampusch Steirischer Meister Duathlon 2015

In Parndorf (Bgld) fanden die österr. Meisterschaften der Masters auf der Kurzdistanz statt. Die Renndistanz war 10km Laufen-40km Rad-5km Laufen. Die Veranstaltung war intern. ausgeschrieben und 184 Starter kämpften um Topplätze. Richard Nudl belegte gesamt den 6. Rang und gewann die Goldmedaille in der M45-Klasse. „Der Sieg in Donnerskirchen vor einer Woche beim ersten Duathlon der Saison, war zwar erfreulich aber die Form nicht optimal. Umso erfreulicher war die perfekte Performance bei dieser Meisterschaft.

Bereits der 6. Sieg in der noch jungen Saison für das Radteam Leoben!

Beim 3. TLZ Pannonia Man Sprint Duathlon in Donnerskirchen sicherte Obmann Richard Nudl höchstselbst dem Radteam Leoben den bereits 6. Sieg in der noch jungen Saison. Über die Distanz von 6km/20km/3km gewann er mit rund 15sec. Vorsprung die Klasse M45.

 

Gleich 2 Premieren fanden beim diesjährigen Trainingslager des Radteam Leoben in Porec/Istrien statt. Mit 60 Personen gab es einen neuen Rekord an Teilnehmern und die neu gestalteten Raddressen wurden der Öffentlichkeit präsentiert.

 

 

 

 

 

 

erzberg days 18

 

18 teaser talkoenig