Siege durch Werner Kuchler und Bernhard Neff

Am 9.September veranstaltete der ESV Linz Westbahn Radsport sein traditionelles EZF.
Eingebettet in die wellige Landschaft liegt der idylische Ort Weichstetten.Einmal im Jahr Anfang September Hotspot für alle Zeitenjäger. Auch dieses Jahr gab es eine top besetzte Starterliste.146 SportlerInnen stellten sich dem 22km langen Rundkurs,darunter fünf Fahrer vom Radteam Leoben. Traumhafte Bedingungen und ein perfektes durchorganisiertes Veranstalterteam machten dieses Rennen wieder zu einem Highlight.

Die Radteam Leoben Männer konnten sich dabei wieder gut in Szene setzen. Berni Neff dominierte die M50 und durfte sich ein weiters Mal heuer als Sieger feiern lassen ,sehr stark unterwegs auch Arnold Stockreiter(7.Platz M50) und Josef Neff(9.Platz M50). Thomas van den Oever dagegen haderte etwas mit dem Schicksal,eine Unkonzentriertheit liess ihn bei einem Kreisverkehr falsch abbiegen.Er verlor dabei wertvolle Zeit,was ihn auch zur Aufgabe bewog. Tom wird sich deswegen aber nicht die Motivation nehmen lassen, hat er doch schon am 8.9.2019 bei der nächste Auflage Gelegenheit dieses Missgeschick auszubessern. In der ÖES Wertung konnte sich Werner Kuchler den Klassensieg in der M40 sichern.

kuchler oes

IMG 20180910 194034 IMG 20180910 194203 

 IMG 20180909 WA0032