ZeitFahr-CUP 2020

Auch die ZeitFahr-CUP 2020-Speedbewerbe sind – neben dem ZeitFahr-CUP 1600HM – mittlerweile Geschichte! Nach den beiden Bewerben in Bierbaum am Kleebühel (jeweils 16 km, 14 hm) fanden die letzten beiden Speed-Bewerbe in Seibersdorf statt. Am 22. August wurde eine Runde gefahren, am 5. September 2 Runden à 22 km und 64 hm. Auf der perfekten Zeitfahrstrecke, die sich hervorragend als Vorbereitung für den KOTL eignet und auf welcher heuer auch ein Mannschaftszeitfahren ausgetragen wurde, herrschte – wie auch schon bei den ersten Bewerben – absolutes Traumwetter mit perfekten Bedingungen. Windig ist es hier sowieso, dies machts nur noch spannender.

Markus

Mit im Starterfeld des letzten Bewerbs waren zwei grün-blaue Sportler vertreten: Johann und Markus Körner.

Johann schwang sich nach längerer Abstinenz am Zeitfahrer und mit etwas schweren Beinen von seinem persönlichen Critérium du Dauphiné bzw. seiner persönlichen Tour de France wieder mal auf seinen Boliden und legte gleich einen starken Start hin: Mit einer Zeit von 1:07:02 belegte er den 12. Platz in seiner Altersklasse, 30. gesamt.

Markus erreichte sein Ziel und blieb mit einer Zeit von 1:03:52 erstmals unter 1h 4min und fuhr auf den 11. Platz seiner Altersklasse, gesamt 25.

Der Tagessieger Martin Geretschnig vom BK Racing Team ließ es wieder mal krachen und ballerte mit einem Schnitt von 47,26 km/h und einer Zeit deutlich unter einer Stunde (55:59 min) durchs Ziel.

Für Markus, der bereits die ersten drei Bewerbe absolviert hatte (Bierbaum AK 12. und AK 10., Seibersdorf AK 8.), reichte das Ergebnis für den 2. Rang in der Gesamtwertung der Speedbewerbe.

Großen Dank an das Organisationsteam rund um Gerhard Pölzmann, das keine Mühen scheut und dafür sorgt, dass wir trotz der gegenwärtigen Situation unsere Kräfte messen können. Ein hervorragender und sehr empfehlenswerter Cup!

Johann & Markus
Markus




: Fotos by Daniela for ZeitFahr-CUP (gem. Website des Veranstalters).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code