Wintertraining

Im Winter ist es Draußen kalt und nass. Alles das, was ein Radfahrer nicht gerne hat um seinem Hobby mit Freude nachzugehen. Sicher gibt es viele hartgesottene Radfahrer die auch diesen Temperaturen trotzen und ihr Training Outdoor durchführen. Auch diese Jahreszeit hat seine schönen Seiten, doch fühlt man sich bei angenehmen Klima doch etwas wohler. Also wird das Radfahren einfach nach Drinnen verlagert und die Fahrten auf einer Trainingsrolle absolviert. Dies kann sehr monoton sein und braucht oft mentale Stärke um etwas länger am Rad sitzen zu können.

Gerade Indoor gibt es viele Möglichkeiten ein Training oder auch gemeinsame „Ausfahrten“ zu planen und durchzuführen. Hier hat sich die Plattform „Zwift“ als einfaches Tool für Radfahrten von Zuhause herauskristallisiert. Wenn man dort als Gruppe unterwegs ist und sich dabei noch mit den Teilnehmern online unterhalten kann, scheint die Zeit im Vergleich zu Einzelfahrten nur so zu verfliegen. Bei den von Karl Haider organisierten Mittwochsfahrten auf Zwift spielen Leistungsunterschiede der Athleten keine Rolle. Angemeldete Teilnehmer werden in diesem Meeting zusammengehalten und fahren so nebeneinander. Also können die Fahrer harte Intervalle oder auch lockere Grundlagenfahrten durchführen und bleiben am Bildschirm als Gruppe zusammen. Natürlich können sich die angemeldeten Teilnehmer in einem Sprachkanal verbinden, und sich unterhalten oder sich gegenseitig anfeuern. Das macht Freude! Egal ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Dachboden oder im Keller geradelt wird.

Freude am Radfahren mit Gleichgesinnten. Und genau um diese Leidenschaft geht es!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Karl Haider Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code