Challenge Budva-Montenegro

Im Oktober sollte man meinen die Triathlon Saison ist schon vorbei.

Aber es gibt noch viele Regionen in Europa, die im Oktober perfektes Wetter für einen Mehrkampf bieten! So wurde am 10. Oktober ein Triathlon über die Mitteldistanz (1,9/90/21) vom Veranstalter „Challenge“ in Budva (Stadt in Montenegro) ausgetragen und lockte viele Athleten, darunter auch einige der Weltspitze zu diesem Event.

Diesen besonderen Triathlon durch die mittelalterliche Stadt an der Adriaküste ließ sich unser Radteam Leoben Triathlet Mario Rappold nicht entgehen und stand motiviert an der Startlinie.

Der Schwimmstart erfolgte pünktlich am Sandstrand Pizana Beach und die Teilnehmer mussten die 1,9km im Meer bei leichtem Wellengang absolvieren, die das Schwimmen ziemlich erschwerte.

Nach dem ersten Wechsel ging es auf die Radstrecke die zwei Runden zu fahren war. Die zu Beginn flache Strecke wurde schnell hügeliger und die Athleten mussten sich die Kräfte gut einteilen und konnten dadurch den atemberaubenden Blick auf die Umgebung etwas weniger genießen. Mario zeigte sich am Rad von seiner starken Seite und konnte in dieser Disziplin bereits viele Plätze nach vorne fahren bevor es dann in die zweite Wechselzone ging.

Der letzte Teil des Rennens, die Zwei-Runden-Laufstrecke, begann im Hafen und führte die Athleten zum Strand Slovenska. Die Laufstrecke bot von kleinen Fischerbooten und Palmen bis hin zu einer mediterranen Promenade eine traumhafte Kulisse für die Wettkämpfer.

Motiviert von der Umgebung lief Mario einen richtig schnellen Halbmarathon, überholte noch einige Mitstreiter, und beendete das Rennen mit einem sensationellen 8ten Gesamtrang aller Agegroup-Athleten.

In seiner Altersklasse belegte Mario Rappold verdienten den 3ten Platz!!!

Gratulation an Mario für diese hervorragende Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code