2 Stunden Radmarathon Pielachtal

Am 14.04.2019 fand in Markersdorf an der Pielach/Niederösterreich der 2 Std Radmarathon statt. Vom Radteam Leoben nahm Gert Kolar an diesem Rennen teil. Wie vor 2 Jahren war auch diesmal das Wetter sehr kühl 5 Grad und immer wieder leichter Regen, was besonders bei diesem Rundkurs in den Kurven gefährlich war. ( Streckenlänge 4 Km ) Der einzige Unterschied gegenüber vor 2 Jahren war der, dass Gert diesmal mit der Spitzengruppe mithalten konnte. Bis Runde 4 lief alles perfekt, bis ca 1 Km vor dem Start und Zielgelände beim Vorderreifen die Luft ausging. Da Gert im Auto einen Laufradsatz hatte, ab zum Auto, Laufrad wechseln und weiter ging das Rennen. Leider musste Gert das Rennen alleine bestreiten. Gert drehte sich immer wieder um, kein Mensch in Sicht, bis endlich in Runde 9 die Spitzengruppe zu sehen war. Gert verlangsamte sein Tempo und wollte sich der Gruppe wieder anschließen was gründlich daneben ging. Zirka 200 Meter vor dem Start und Zielgelände wieder ein Patschen im Vorderrad. Eine rasche Ansage von der Rennleitung, und ein Servicemann kam mit einen Laufrad. In der Zeit wo Gert das Laufrad wechselte, wurde er von der Spitzengruppe überrundet, und wieder musste Gert das Rennen alleine weiterfahren. 4 Runden vor Schluß kam dann eine Gruppe mit 8 Fahrern vom 1 Std. Radmarathon vorbei und Gert musste ab diesem Zeitpunkt nicht mehr alleine fahren. Gert belegte in der AK Master einen glücklichen Platz 2. Ein Danke an die Rennleitung und an den Sevicemann für das ausgeliehene Laufrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code