ZeitFahr Cup 1600

Rechtzeitig zum 2. Rennen des ZeitFahr-Cup 1600 ließ sich am Freitag die Sonne wieder blicken. Markus Körner vom Radteam Leoben nahm das perfekte Wetter zum Anlass, um auf einer ausgedehnten Trainingsfahrt auch die 2,5 km lange Strecke mit 200 hm zu absolvieren. Gestartet wurde in Greifenstein. 41 Teilnehmer und eine Teilnehmerin kämpften sich die gleichmäßige Steigung hinauf nach Hadersfeld. Markus belegte mit einer Zeit von 9:22 min Platz 14 in seiner Altersklasse, Platz 23 gesamt. Die lockere Stimmung und die unkomplizierte Atmosphäre machen diese Cup-Rennen zum perfekten Start ins Wochenende. Nächste Veranstaltung ist ein Bergzeitfahren am 28. Juni in Kirchberg am Wechsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code